Aufstand oder
Aussterben?
Klimaschutz jetzt!

Sagt die Wahrheit!

Die Regierung muss die Wahrheit über die ökologische Krise offenlegen und den Klimanotstand ausrufen. Die Dringlichkeit des sofortigen Kurswechsels muss von allen gesellschaftlichen Institutionen und den Medien kommuniziert werden.

Handelt jetzt!

Die Regierung muss jetzt handeln, um das Artensterben zu stoppen und die Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2025 auf Netto-Null zu senken.

Politik neu leben!

Die Regierung muss eine Bürger*Innenversammlung für die notwendigen Maßnahmen gegen die ökologische Katastrophe und für Klimagerechtigkeit einberufen. Die Regierung muss nach deren Beschlüssen handeln.

Klimacamp 19.- 23.03.2021

Am 19.03.2021 war Climate Aktion Day und campten wir auf dem Segeberger Marktplatz. Nach der Klimademo blieben wir einfach da und haben ein Klimacamp aufgebaut, das blieb bis zum 22.03.2021 morgens. Es scheint unumgänglich, durch permanente Präsenz die Politik zum Handeln zu zwingen.

Ökozit-Protest, Kunst, Kultur, Regeneration, natürlich coronakonform.Wir waren vor Ort: mit Zelt und u. a. Tee etc. Wir blieben, um zu erinnern: Das was wir tun war noch nie so wichtig !

Viele neue Mitstreiter:innen sind dadurch zu uns gestoßen. Interesse? Dann schreib uns an.

WIR KÖNNEN WÄHLEN WAS WIR TUN !!!

Deine Zukunft sieht Scheiße aus, darum:

Rettet mit uns unsere Umwelt, stoppt den Klimawahnsinn, rettet die Pflanzen, die Tiere und letztendlich auch uns vor dem Aussterben.

Ziviler Ungehorsam gegen die ökologische Kathastrophe auch in und um Bad Segeberg. Die Zeit ist knapp. Die Sache mit dem Klimaschutz auf unserer Erde duldet keinen Aufschub mehr. Da kommst Du uns gerade richtig. Alle sind bei unserer Umweltschutzorganisation willkommen, so wie sie sind. Also: Trau Dich und werde ein Teil der Klimabewegung. Mit vielen Protestaktionen machen wir auf die Klimakrise aufmerksam. Extinction Rebellion (XR) braucht Dich und unsere Zukunft braucht XR. Mach mit uns „Dicke Luft gegen Dicke Luft“. Es macht Spaß, sich für die Rettung des Planeten einzusetzen, Du wirst sehen. Jede*r Rebell*In übernimmt dabei Aufgaben, die ihren/seinen Vorstellungen und Talenten entsprechen. Alles kann, nichts muss.

Wir haben regelmäßigen Treffen, planen dabei Aktionen oder bereiten sie vor und tauschen gute und schlechte Neuigkeiten über die Umwelt und das Umfeld aus. Auch die Vernetzung mit anderen Bezugsgruppen im Norden hat einen hohen Stellenwert, denn allein sind wir allein.

Wir sind eine sehr aktive Ortsgruppe. Wöchentlich gibt es Aktionen der unterschiedlichsten Art. Ob Mahnwachen vor Versammlungen politischer Entscheider*Innen, Paint the Street, Blockaden, Swarmings, Die-Ins, Teilnahme an Demos mit anderen Umweltorganisationen und viele weitere, ständig wechselnde Aktivitäten. Diese finden sowohl in Bad Segeberg statt, so wie im Kreis oder im ganzen Norden Deutschlands. Da die Bewegung weltweit ist, sind aber keine Grenzen gesetzt. Wir sind eine Menschheit auf einem Planeten und setzten uns für alle ein, für Dich, für mich, vor allem aber für die Generationen, die noch kommen werden, auf der ganzen Welt.

Wir haben interne Vorträge und Trainings der unterschiedlichsten Art. Du willst lernen Vorträge zu halten? Du willst bei den Aktionen sicherer sein und Dich richtig verhalten? Du willst mehr über die Gesetzeslage erfahren, in Bezug auf Dein Handeln? Du willst lernen wie man sich ankettet oder anklebt? Kein Problem, hier lernst Du es.

In wie weit Du Dich einbringen möchtes entscheides Du selbst. Vom Flyern über Keksebacken bis zum Anketten, jede Form der Aktion ist wichtig und hilft der Gemeinschaft, gehört, gesehen und wahrgenommen zu werden. Die Hauptsache ist, Du bist dabei und rettest mir uns viele Arten vor dem Aussterben.

Regelmäßige Treffen

Montags ist für uns immer Plenum.

Oft treffen wir uns im Einstein Bad Segeberg, auch hier sind alle Interessierten immer herzlich willkommen. Schreibt uns an, wann das nächste Treffen stattfindet.

Es gibt viel zu tun und jede Hand, die uns unterstützt ist willkommen. Trau Dich und schau vorbei. Das Klima braucht Dich.

Was wollen wir? KLIMAGERECHTIGKEIT !!!
Wann wollen wir das? JETZT !!!

Viele weitere Infos zu Extinction Rebellion und unserem Handeln, in erster Linie dem Klimaaktivismus findet Ihr auf der Seite extinctionrebellion.de

Momentan schon vorhandene Auswirkungen der Umweltkatastrophe

Die Gletscher schmelzen, dadurch taut der Permafrost auf. Das ist doppelt schlimm, weil dadurch erstens der Meeresspiegel steigt und zweitens die Erdfläche die darunter zum Vorschein kommt. Gegenwärtig macht sich die Eis-Albedo-Rückkopplung in der Arktis bemerkbar. Der rasante Rückgang des arktischen Meereises seit Ende der 1970er Jahre im September um ca. 20% ist zwar durch die globale Erwärmung angestoßen worden, erklärt sich in seinen Ausmaßen aber im wesentlichen durch sich selbst. Das Abschmelzen des Arktis-Eises wird gegenwärtig als der erste nachweisliche Kipp-Punkt der globalen Erwärmung angesehen, d.h. als ein Prozess, der aufgrund seiner Eigendynamik nicht mehr umkehrbar ist.

Der Meeresspiegel steigt. Die Erhitzung der Erde beschleunigt sich. Dürren, Hitzewellen und Überschwemmungen sind die Folge. Gerade im April 2020 mussten in Kenia wegen ungewöhnlich starker Regenfälle 100.000 Menschen ihr Zuhause verlassen und fliehen.

Ebenso gibt es zunehmend Ernteausfälle und Wassermangel. Umweltflucht ist jetzt schon Realität, die Sahel Zone in Afrika, Bangladesh und viele Inseln im Südpazifik sind bereits betroffen. Dies mahnt drindend zu raschem Handeln. Helft uns, unsere Erde für unsere Kinder zu bewahren.

Wer mehr darüber lesen möchte, dieser Link beinhaltet eine Seite des „ZAMG, Klima aktuell“.

Extreme Wetterlagen nehmen drastisch zu. Auf der ganzen Welt brennen die Wälder und die Ökosysteme geraten aus der Balance. Im Januar 2020 sind in Australien 1,25 Milliarden Tiere durch das Buschfeuer gestorben.

Unsere 10 Prinzipien

  1. Wir haben eine gemeinsame Vision der Veränderung
  2. Unser Fokus liegt auf dem Erreichen des Notwendigen
  3. Wir brauchen eine Kultur der Regeneration
  4. Wir stellen uns selbst und unser toxisches System offen in Frage
  5. Reflexion und Lernen sind uns wichtig
  6. Alle sind willkommen, so wie sie sind
  7. Wir überwinden hierarchische Machtstrukturen
  8. Wir vermeiden Schuldzuweisungen und Beleidigungen
  9. Wir sind ein gewaltfreies Netzwerk
  10. Wir stützen uns auf Selbstbestimmung und Dezentralität

mehr erfahren

Umweltschutz-Aktionen

Unten in der Galerie seht ihr Bilder von unserem Swarming auf der Hauptverkehrsstraße von Bad Segeberg, der Klimademo in Hamburg Anfang 2020, der Sperrung von der Köhlbrandbrücke in Hamburg und ebenfalls von unserer letzten Aktion, dem Demonstrieren vor dem Flughafen in Lübeck.

Die Ressourcen, die wir innerhalb eines Jahres verbrauchen können, sind bereits, statistisch gesehen, am 3. Mai eines jeden Jahres bereits verbraucht. Ab dann leben sozusagen auf Kredit der für den Rest des Jahres, zu Lasten der kommenden Generationen. Das heißt im Klartext: wir müssen den Verbrauch unserer Ressourcen dritteln.

Wir haben gehört, dass die Bad Segeberger StadtvertreterInnen derzeit nicht tagen, da es keine dringenden Themen gäbe. Was kann denn dringender sein als das Ereichen der Klimaneutralität spätestens 2025? Fordert mit uns von unserer Stadtvertretung, dass Klimaschutz das erste Ziel unserer Generation sein muss. Ab heute und ohne Kompromisse.

Es werden weitere Aktionen folgen. Für diese brauchen wir Euch Segeberger*Innen. Dringend. Tragt dazu bei, dass wir unsere schöne Stadt, ihr Umland und damit auch „den Rest der Welt“ vor dem drohenden Klimakollaps bewahren.

Entstehung Extinction Rebellion (XR)

Über die Entstehung und die Weiterentwicklung

Extinction Rebellion heißt im Deutschen „Rebellion gegen das Aussterben“ und ist eine Umweltorganisation, die sich zur Aufgabe gemacht hat, die drohende Klimakrise zu verhindern oder zumindest einzudämmen. Das erklärte Mittel dazu ist der zivile Ungehorsam, durch unsere Rebell*Innen, der friedlich, aber proteststark ein Ende des Raubbaus an unserem Planeten fordert.

Die Gefahr für ein Massenaussterben der Tierarten, der Pflanzenwelt und am Ende der Kette die des Menschen steigt ständig. XR begann als Graswurzelbewegung als Vorläufer im Jahr 2018 in den Vereinigten Königreichen. Stand März dieses Jahres gibt es uns in 67 Ländern der Erde mit 1141 Ortsgruppen ca., in Deutschland sind es im Moment 130 aktive Ortsgruppen, manche davon noch in Gründung. Wir werden schnell im mehr.

Die Aktivist*Innen von XR wollen Druck auf die politischen Entscheider*Innen der Länder und den Regionen erreichen, daher gibt es viele Protestaktionen. Daher hagelt es auch viel Kritik. Es wird behauptet, viele Aktionen seine illegal, weil sie sich manchmal eventuell am Rande der Illegalität befinden. Deshalb erließ die Londoner Polizei im Oktober 2019 ein Protestverbot. Vier Tage später wurde dies dann wieder aufgehoben.

Da das Netzwerk ausschließlich gewaltfrei ist werden solche Verbote nicht lange Bestand haben können. Internationale Proteste werden mit Aktionen wie Brückenbesetzung, Demonstrationen oder ähnlichen Werkzeugen durchgeführt. Im Jahre 2019 gab es zum ersten Mal die sogenannte „Rebellion Wave“, beider in 33 Ländern und auf 6 Kontinenten (z. B. Ghana, Kanada, Deutschland, Schweiz usw.) Aktivist*Innen tagelang den Verkehr lahmlegten. Die Wave 2020 fiel leider dem Coronavirus zum Opfer.

Es gibt auch immer mal Behauptungen, Extinction Rebellion sei eine esotherische Sekte, dies ist jedoch ein Gerücht und durch die Strukturen, z. B. Dezentralität und dem Fehlen jeglicher Hierarchien völlig ausgeschlossen. Wir stellen uns mit Entschlossenheit gegen Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und anderen ausgrenzenden sowie unterdrückenden Strukturen und Meinungen.

Mehr erfährst Du z. B. bei Wikipedia

Auch Dein Lebensraum ist in Gefahr, denn "Fischers Fritze fischt Plastik"

Der Wasserspiegel der Meere steigt ständig, das bringt unsere Küstenregionen in akute Gefahr. Es wurde bisher in unserer Region mit einem Anstieg von etwa 110 cm bis zum Jahr 2100 gerechnet, diese Zahl scheint aber überholt und zu niedrig. Ungeachtet, welche Zahlen nun korrekt sind, die Katastrophe wird riesengroß sein. Milliarden Menschen werden fliehen müssen, Millionen werden sterben.

Die Verunreinigungen im Wasser machen das Leben für Flora und Fauna schwer. Gerade der norddeutsche Raum ist Deutschlands größte Gefahrenzone. Denn wir haben die Küstenregionen vor der Tür, das Wasser steigt und steigt, Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen werden Probleme mit Sturmflut und schwindenden Stränden haben. Millionen Menschen werden ihre Heimatregionen verlassen müssen, auch wir. Auch bei uns werden die Hitzeperioden unerträglich sein und der Landwirtschaft irreparabele Schäden zufügen.

Mikroplastik und Erwärmung in unseren Gewässern lässt Fischarten abwandern. Dazu kommt die Überfischung und die zunehmende Sauerstoffarmut. Diese sind sowieso sehr schlimm betroffen, da sie ein Kohlendioxydspeicher sind, dessen Auswirkungen der heutigen Umweltsünden erst in einigen Jahren zum Vorschein kommen. Es ist Zeit zu handeln.

Klima-Aktivismus mit XR! Klimacamp in Bad Segeberg

Einig von uns lesen nicht so gerne sondern schauen gern ein Video. Hier haben wir Dir eins bereitgestellt, es zeigt unsere Aktion in Bad Segebergdem Marktplatz. Viele weitere findest Du im Netz.

Informiere Dich über die globale Erderwärmung, das Aussterben vieler Tierarten, über Waldbrände, über die Gefahr für den Menschen und was Du dagegen tun kannst. Gerne stehen wir Dir mit Rat und Tat zu Seite. Ein Kontaktformular findest Du ebenfalls hier bei uns.

Für die Zeitungsleser unter Euch: Ihr findet auch Artikel über uns im Netz. Leider ist das immer so ein Problem mit dem Datenschutz und Urheberrechten, wenn wir sie auf dieser Seite verlinken. Deshalb lohnt es sich, in den Onlineausgaben diverser Medien, z. B. Segeberger Zeitung, Lübecker Nachrichten, TAZ (Hier aktuell über die Demo Lübeck) etc. zu blättern.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Iris Ulrich-Brandt und Tom Wilderland
Weichseldamm 25
23795 Bad Segeberg

Vertreten durch:
Tom Wilderland, Iris Ulrich-Brandt

Kontakt:
E-Mail: segeberg@extinctionrebellion.de

Kontakt:
E-Mail: segeberg@extinctionrebellion.de


Haftungsausschluss

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Iris Ulrich-Brandt
Weichseldamm 25

23795 Bad Segeberg

Datenerhebung

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Newsletter-Daten

Zum Versenden unseres Newsletters benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Eine Verifizierung der angegebenen E-Mail-Adresse ist ggf. notwendig und der Empfang des Newsletters ist einzuwilligen. Ergänzende Daten werden nicht erhoben oder sind freiwillig. Die Verwendung der Daten erfolgt ausschließlich für den Versand des Newsletters.

Die bei der Newsletteranmeldung gemachten Daten werden ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) verarbeitet. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Zur Einrichtung des Abonnements eingegebene Daten werden im Falle der Abmeldung gelöscht. Sollten diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle an uns übermittelt worden sein, verbleiben diese weiterhin bei uns.

YouTube

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von YouTube. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben.

YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts

Unsere Website verwendet Web Fonts von Google. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Durch den Einsatz dieser Web Fonts wird es möglich Ihnen die von uns gewünschte Darstellung unserer Website zu präsentieren, unabhängig davon welche Schriften Ihnen lokal zur Verfügung stehen. Dies erfolgt über den Abruf der Google Web Fonts von einem Server von Google in den USA und der damit verbundenen Weitergabe Ihre Daten an Google. Dabei handelt es sich um Ihre IP-Adresse und welche Seite Sie bei uns besucht haben. Der Einsatz von Google Web Fonts erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der optimalen Darstellung und Übertragung unseres Webauftritts.

Das Unternehmen Google ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert. Dieses Datenschutzübereinkommen soll die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleisten.

Einzelheiten über Google Web Fonts finden Sie unter: https://www.google.com/fonts#AboutPlace:about und weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy/partners?hl=de

SSL-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.


Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • ~ Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • ~ Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • ~ Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • ~ Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • ~ Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • ~ Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.


Kontakt

segeberg@extinctionrebellion.de

Bildnachweise

Alle Bilder sind Eigentum von Iris Ulrich-Brandt, weil selbstgeschossen.

Ausnahmen: die Naturbilder in den Hintergründen. Diese sind von:

Unsplash.com

Dmitry Grigoriev – https://unsplash.com/photos/yxXpjF-RrnA
Manu M – https://unsplash.com/photos/lKoPAP5zf9o
Vincent van Zalinge – https://unsplash.com/photos/SzcO_chuZoE
Mariam Soliman – https://unsplash.com/photos/LtNc2x77Dns